"Für unsere Arbeiter in Österreich"

Nach dem Inkrafttreten des „Vertrages über die Regelung der Beschäftigung jugoslawischer Dienstnehmer in Österreich“, produzierte Jugoslawien diverse Informationsmaterialien, die dazu dienten, die Arbeiter_innen mit den sozialen und rechtlichen Arbeitsmarktregelungen in Österreich bekannt zu machen und so eine bestmögliche Betreuung zu gewähren. Exemplarisch hierfür stehen zwei Broschüren in slowenischer Sprache mit dem Titel „Ratschläge für unsere Arbeiter die in Österreich arbeiten“, die 1967 und 1969 von der slowenischen Zeitung „Vecer“ gedruckt und als Zeitungsbeilage in einer Sonderausgabe für „unsere Arbeiter in der Fremde“ vertrieben wurden. Sie entstanden in Kooperation mit dem slowenischen Gewerkschaftsbund, dem Sozial- und Arbeitsamt sowie der Kreditbank Ljubljana. Innerhalb von zwei Jahren wuchs die Broschüre von einem kleinen Ratgeber zu Arbeitsrecht zu einem umfassenden Ratgeber zu Fragen des Arbeits-, Sozial-, Gesundheits- und Zollrechts. Ähnliche Broschüren wurden auch in weiteren jugoslawischen Sprachen produziert und im Verlauf der 1960er und 1970er Jahre unter den jugoslawischen Staatsbürger_innen in Österreich verteilt.