Tag für Tag

Ein Tagebuch aus dem Jahr 1974 aus dem Besitz von Zdravko Spajić. Nahezu täglich hält Zdravko Spajić darin persönliche Erinnerungen und Gedanken fest. Als Schreibunterlage dient ihm ein Kalender der deutschen Firma Akzo Chemie GmbH. Das Jahr 1974 markiert auch den Beginn von Spajić Tätigkeit beim Österreichischen Gewerkschaftsbund, wo er zunächst als Dolmetscher später dann als arbeitsrechtlicher Berater in serbo-kroatischer Sprache beschäftigt wird. Auch dieses Ereignis ist im Tagebuch festgehalten.