Geschichtsträchtig

„Geldbörse von Mustafa Soytarıoğlu, gekauft 1970 in Wien, verwendet bis zu seiner Rückkehr nach Adatepe/Türkei 1981; selber zugenäht, noch in Verwendung zur Aufbewahrung von Rechnungen als Erinnerung an die Wiener Zeit“, so lautet der kurze Text zu einer Geldbörse, die auf dem Cover des Ausstellungskatalogs Gastarbajteri. 40 Jahre Arbeitsmigration (hg. von Hakan Gürses, Cornelia Kogoj, Sylvia Mattl, 2004 Wien: Mandelbaum) zu sehen ist. Mustafa Soytarıoğlu und seine Frau Ünzile arbeiteten von 1968 bis 1981 in Österreich und wurden für die Ausstellung Gastarbajteri (2004 im Wien Museum) in Adatepe interviewt. Im Innenteil der Geldbörse befindet sich heute noch ein Post-it mit kurzer Notiz, das Grundinformationen zum Erwerb der Geldbörse festhält.